Regnerisch, aber wunderschön – Mathe und Englisch LK in Edinburgh
erstellt: 10.11.2019

Am 02.09.2019 ging es für uns (den Mathe- und Englisch LK der Q2) für 4 Tage nach Edinburgh. Endlich gelandet, brachte uns nach der pünktlichen Landung ein Bus zum Hotel, mit dem wir grundsätzlich alle mehr als zufrieden waren (abgesehen von dem Frühstück, das ließ etwas zu wünschen übrig...).

Nachdem es nahezu unmöglich war, sich auf ein Abendessen zu einigen, musste sich die Gruppe nun teilen. Aber nicht lange, denn nach einem gemütlichen Abendessen bei Five Guys oder einem „Chinesisch/Indisch/Italienisch all you can eat“ ließen wir unseren ersten Abend mit einem gemeinsamen Bowlingspiel ausklingen.

Am nächsten Tag ging es früh los, denn es war eine dreistündige Stadttour geplant. Geleitet von Guide Susan ging es also durch die Stadt und wir bekamen einen ersten Eindruck von Edinburghs Architektur und Atmosphäre. Hierbei ließ sich, laut Susan, immer wieder ganz klar erkennen, dass Edinburgh als Inspiration für JK Rowlings Roman „Harry Potter“ diente. Wir waren mehr als dankbar, Susan als Stadtführerin gehabt zu haben, denn sie ermöglichte uns einen freien Eintritt nach dem anderen (ein Telefonat reichte und wir wurden kostenlos ins Edinburgh Castle gelassen).

Wir konnten uns während der ereignisreichen Tage einen tollen Überblick und Eindruck von der Stadt, aber auch der Umgebung verschaffen, denn am Mittwoch besichtigten wir das beeindruckende Stirling Castle. Auch das nicht immer so prickelnde Wetter (14 Grad und jede Menge Regen) hielt uns nicht davon ab, das historische und prunkvolle Gebäude zu bewundern.

Am darauffolgenden Donnerstag sahen wir uns eine der wichtigsten Straßen Edinburghs genauer an -die Royal Mile oder auch Highstreet genannt. Definitiv eines der Highlights unserer gemeinsamen Zeit war die Wanderung hoch auf den Arthurs Seat. Der einstündige Weg nach oben war zwar wirklich anstrengend, doch für den atemberaubenden Ausblick von oben lohnte er sich auf jeden Fall.

Insgesamt kann man nur sagen, dass wir eine Menge erlebt haben. Von gemeinsamen Bowling-Abenden bis zu Besichtigungen mehrerer Castles war wirklich alles dabei. Wir wollen ganz ehrlich sein, auch der ein oder andere Abend hinterließ seine Spuren und so konnte man eine Gruppe von 22 dezent übermüdeten und frierenden Regenjacken-Trägern durch Edinburgh ziehen sehen. Auch wenn nicht immer allen Stadttouren, vorbereitet durch Schülergruppen, mit gleichem Interesse gelauscht wurde, können wir alle nur sagen, dass wir eine Menge kulturelle Erfahrungen gemeinsam sammeln konnten.

Wir danken unseren Lehrern Frau Franck und Herrn Hagen für die tolle Zeit!

Carlotta Storz (Q2)

Bildergalerie
Gymnasium am Moltkeplatz (Aussenansicht)
Gymnasium am Moltkeplatz
Moltkeplatz 12
47799 Krefeld
Tel.: (02151) 937110
Fax: (02151) 9371126
E-Mail: infoatmoltke [dot] de